öffentlich >> bildung >> 02.010 Konferenzzentrum

02.010 Konferenzzentrum

Umbau/Sanierung/Modernisierung des denkmalgesch√ľtzten Vortrags- und Konferenzsaales

Ort: Straße der Nationen, Chemnitz
Planung / Realisierung: 2002/ 2009
Leistungsphasen: LPH 1-9 /Generalplanung
Bauherr: IHK Chemnitz
Größe: 750 qm
Bausumme: —
Architekt: apaprojects.architekten

Das Hauptgeb√§ude der Industrie-und Handelskammer erg√§nzt ein eigenst√§ndiger unter Denkmalschutz stehender Anbau, dessen Funktion neben der Aufnahme der zentralen Haustechnik und eines fr√ľheren Speisesaal- und K√ľchentraktes vor allem ein als Versammlungsst√§tte genutzter Saaltrakt darstellt.

Funktionsbestimmendes Moment der Nutzungsarchitektur im Gebäude des Anbaus ist die Versammlungsstätte.
Mit dem Neubau eines Konferenztraktes entstand eine Sitzplatzkapazit√§t f√ľr √ľber 250 Personen.

Die statische Auslegung des Decken- und Dachtragwerks wurde so gew√§hlt, dass sowohl Beleuchtungen als auch alle multifunktional erforderlichen Technikeinbauten (Klima, Be- und Entl√ľftung, maschinelle RWA, Ton und Funktechnik) von der Konstruktion aufgenommen werden konnten.

Die Nutzungsanforderungen an den H√∂rsaal- und Konferenztrakt haben zur Realisierung multivalenter Raumkonzepte gef√ľhrt. Eine spezielle M√∂blierungsplanung erm√∂glicht die Nutzung in unterschiedlichsten Funktionsweisen und sichert einen Umbau in k√ľrzester zeitlicher Abfolge.

Mit dem R√ľckbau der Speisesaal- und K√ľchentrakte in der Ebene 1 des Geb√§udes wurde eine neue, ver√§nderte Raumstruktur geschaffen. Hier entstand ein Schulungs- und Weiterbildungszentrum.